Erste-Hilfe-Kurs 2012

12.05.2012 - bei den Maltesern in Velden

 

Leben retten ist gar nicht so einfach

 

Einem verunfallten Motorradkameraden durch die richtigen Maßnahmen das Leben retten zu können - das wünschen sich alle Teilnehmer am Erste-Hilfe-Crashkurs, in dem es um die Auffrischung des teilweise mehr als 30 Jahre alten Wissens aus Führerscheinprüfungszeiten ging.

 

Dass unser widerstandsloses Unfallopfer Herbert unsere "Behandlung" überlebt hat, verdankt er in erster Linie seinem professionellen Beschützer Rainer Murr, der uns in drei kurzweiligen Stunden mit den wichtigsten Notfallmaßnahmen vertraut gemacht hat.

 

Wie schwer es ist, einem bewusstlosen Motorradfahrer den Helm abzuziehen, ohne etwaige Rückenmarksverletzungen noch zu verstärken - davon konnten sich Nicola, Sabine und Heike an lebenden Objekten (Hans, Mario und Frank) überzeugen.

 

Am Ende können wir uns alle nur wünschen, niemals in die Situation zu kommen, einem Kameraden das Leben retten zu wollen und nicht zu wissen, wie das geht!

In diesem Sinne: Macht Euch schlau! Probt zuhause ab und zu den Ernstfall! Und vor allem: Fahrt mit Herz und Hirn!

 

Euer Vorstand